B295 — Weil der Stadt bis Renningen – Fahrbahndeckenerneuerung Verkehrsfreigabe und neue Vollsperrung

Verkehrsfreigabe B295 zwischen Weil der Stadt und Abzweig K1006 (Ihinger Hof) voraussichtlich Freitag, den 08.10.21.

Vollsperrung der B295 zwischen Renningen Süd und Lückenschluß / B464 ab Montag, den 11.10.21

Die Baustelle auf der Bundesstraße 295 zwischen Weil der Stadt und Renningen wandert ein Stück weiter. Der Abschnitt der B295 zwischen Weil der Stadt und Abzweig K1006 (Ihinger Hof) kann nach drei Wochen Bauzeit wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Ab Montag, den 11. Oktober 2021, wird die B295 hingegen zwischen Renningen Süd (Einkaufszentrum Süd) und dem Abzweig zur B464 (Lückenschluß) bis voraussichtlich 26. Oktober 2021 voll gesperrt.

Die Umleitung von Leonberg kommend in Richtung Calw führt über die B464 bei Magstadt auf die K1006 über den Ihinger Hof und noch vor Weil der Stadt wieder auf die B295. Die Rampenauffahrt vom Kreisel Magstadter Straße Renningen auf die B295 in Fahrtrichtung Calw ist nicht möglich. Auch Verkehrsteilnehmer mit dem Ziel Calw, welche auf der B464 von Böblingen kommen müssen auf Höhe Magstadt diese Umleitung über die K1006 nehmen. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Der Verkehr von Calw kommend in Richtung Stuttgart und Leonberg wird bei Renningen Süd über die K1015, K1060, K1013 Malmsheim nach Perouse zur Anschlussstelle Rutesheim umgeleitet.

Die B295 bei Renningen Süd (Lückenschluß) nimmt mit einer Verkehrsbelastung von rund 23.700 KfZ/24h und mit einem Schwerlastverkehrsanteil von 1.500 FZ/24h eine wichtige überregionale Verbindungsfunktion ein.

Im Jahr 2011 wurde der Asphaltdeckbelag auf den 850 m zwischen Renningen Süd und B464 erneuert. Dieser weist aktuell wieder deutliche Rissbildungen auf. Mit der anstehenden Sanierung wird bis zur Eisenbahnbrücke auch die Asphaltbinderschicht erneuert. Die Straßenmeisterei wird während der Sperrung auch Gehölzpflege durchführen.

Zeitgleich zu diesem Abschnitt wird eine Schadstelle auf der B295 von Leonberg kommend in Fahrtrichtung Calw auf Höhe der Rampenabfahrt in Richtung Magstadt saniert. Bei dieser halbseitigen Schadstelle müssen alle Asphaltschichten erneuert werden. Da die Schadstelle halbseitig ist, kann der Verkehr in Richtung B464 / Magstadt als Linksabbieger über die Kreuzung aufrechterhalten bleiben.

Informationen Landratsamt Böblingen, Fotos Helmut Werner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.