Therapro, Medizin – Landesmesse Stuttgart 26. Januar – Sonntag, 28. Januar 2024

Die Fachmesse für Therapie, Rehabilitation und Prävention

Es ist die Fachmesse für PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, LogopädInnen sowie InhaberInnen podologischer Praxen und natürlich auch gesundheitlich orientierter Fitnessstudios. Hier auf der Messe findet sich die Gelegenheit Produkte auszuprobieren, Erfahrungen auszutauschen und Vorträge vor Ort wahrzunehmen.

Parallel dazu läuft auch die Medizin. Durch die Kombination aus Fachmesse, Ärztekongress und weiteren Rahmenprogrammveranstaltungen eine der wichtigsten Fach- und Fortbildungsveranstaltungen der Gesundheitsbranche.

Ein ganz großes Themenfeld auf der Messe waren die digitalen Lösungen für den Praxisalltag. Ein großer Blick dabei geht auf die Künstlichen Intelligenz unter anderem bei der Terminvergabe. Auch digitale Lösungen und Abrechnungsserviceleistungen werden uns in der nahen Zukunft, wenn nicht schon vorhanden, erwarten.

Für 2025 ist der Termin für die beide Messen, der
31.01. – 02.02.2025.

Bericht / Fotos Helmut Werner
Video / mediateam2018, Neuweiler, Wölfling

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

 

Medizin und TheraPro – Landesmesse Stuttgart

Im Frühjahr fanden in Stuttgart, auf der Landesmesse am Flughafen, auch wieder die Fachmessen Medizin und Therapro statt.
In den Halle 4 und Halle 6 nutzten ca. 140 Aussteller wieder die Gelegenheit, Produkte und vor allem Dienstleistungen zu präsentieren.

Drei Tage lang drehte sich alles auf dem Messegelände um das Thema Gesundheit. Neben der Präsentation von Geräten und Dienstleistungen hat sich die Messe “Medizin” auch der Fortbildung gewidmet, und bot viele Vorträge in einem speziellen Kongressprogramm an. Natürlich wurde auch in den Hallen, ohne Voranmeldung, Kurse, Trends und Informationen, auf kleinen Bühnen angeboten.

Allerdings am meisten hat man dieses Jahr gemerkt, dass in den Praxen viel Personal fehlt. So kam es auch, dass die Stellenbörse im Foyer rege genutzt und man auch an sehr vielen Ständen darauf angesprochen wurde.

Bericht / Fotos Helmut Werner